Probenmaterial-Molekulargenetische-Untersuchungen

 

Pränatale Diagnostik                 Postnatale Diagnostik                      Kontakt
 
Probenmaterial - Molekulargenetische Untersuchungen
 
 
Fruchtwasser
  • 5 - 10 ml natives Fruchtwasser (möglichst bis zum folgenden Tag einsenden)
  • Material zum Versand in der Aspirationsspritze belassen
  • Mitteilung des Schwangerschaftsalters
 
Chorion
  • Etwa 10 mg Chorionzottengewebe für molekulargenetische Untersuchungen
  • Versand in einem speziellen Transportmedium in sterilem Gefäß (Transportmedium wird auf Anfrage kostenlos vom Labor zur Verfügung gestellt)
  • Mitteilung des Schwangerschaftsalters
  • Für einen umgehenden Transport ins Labor sorgen 
 
Nabelschnurblut / Fetalblut
  • 0,5 – 3 ml EDTA-Blut 
 
Zum Ausschluß einer Kontamination der fetalen Probe mit mütterlichen Zellen bitten wir zusätzlich um die Zusendung von 2 ml EDTA-Blut der Mutter.
 
 
 
Peripheres Blut
  • In der Regel werden für alle molekulargenetischen Untersuchungen 2-5 ml EDTA-Blut benötigt. Das Blut kann ungekühlt auf dem Postweg versandt werden (bitte Proben nur in Transportröhrchen versenden).
 Gewebe- und Tumorproben
  • Es werden etwa 10 mg Gewebe benötigt. Der Versand sollte gekühlt (z.B. auf Eis; ggf. auf Trockeneis) in einer Pufferlösung erfolgen.

 

Alle Spritzen und Probenröhrchen sind mit dem 

Namen und Geburtsdatum des Patienten  

sowie dem Abnahmedatum zu kennzeichnen !

 
Bitte teilen Sie immer die Indikation für die Untersuchung mit.
 
Einzelheiten zur gesetzlichen Regelung zur Lagerung und Vernichtung des Probenmaterials nach GenDG finden Sie hier.
 
 
 
Dr. rer. nat. Raimund Fahsold (Fachhumangenetiker GfH)
 
Dr. rer. nat. Christian Ehlers (Fachhumangenetiker GfH)
 
Dipl.-Biol. Kathlen Franke
 
Dipl.-Biol. Susann Riedel
 
Dr. rer. medic. Birgit Eichhorn
 
Dipl.-Ing. (BA) Steffi Döhnert
 
Tel.: 0351 / 492 78 950        Fax: 0351 / 492 78 955        e-mail: info@praxisverbund-humangenetik.de
 
Letzte Aktualisierung: Juli 2012
 
Die Untersuchung unterliegt nicht der Budgetierung
(Kapitel P-Leistung)
 
Molekulargenetisches Labor
Friedrichstraße 38/40    01067 Dresden